Live Your Light

Yoga

'Happiness is your birthright.'  Yogi Bhajan

 
 

Yoga

Im Westen gibt es ein konventionelles Verständnis von Yoga, aber leider ist dieses sehr begrenzt. Tatsächlich enthält Yoga viel, viel mehr als nur die schimmernde Verpackung, in der es üblicherweise verkauft wird und kann die Praktizierenden in der Tiefe berühren.

"Das Wort ‘Yoga’ stammt von dem biblischen Wort ‘yoke’ ab; dass wiederum entstand aus dem Sanskrit-Stammwort ‘jugit’. Beide Wörter bedeuten ‘miteinander verbinden’ oder ‘vereinigen’. Yoga ist die Vereinigung des individuellen Bewusstseins mit dem unendlichen Bewusstsein.“

- Yogi Bhajan

"Yoga bedeutet nichts als Vereinigung mit deiner eigenen vitalen Energie. Es ist, wenn du verstehen kannst, dass du mit dem unendlichen Geist des schöpferischen Gottes vereint bist. Das ist alles, was Yoga ist. Eine einfache Wissenschaft, aber jetzt haben wir so viele verschiedene Marken und Spiele, die wir rundherum hergestellt haben."

- Yogi Bhajan

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga wird als der 'Diamant' aller Yoga-Praktiken angesehen. Es wird auch „Yoga des Bewusstseins“ genannt. Die heiligen und alten Techniken des Kundalini Yoga wurden sorgfältig von Meistern entworfen und über Tausende von Jahren geheim gehalten. Nur einem engen Kreis ausgewählter Schüler, die aus der höchsten Kaste stammten, wurde der Zugang zu diesen wertvollen Lehren ermöglicht. 1968 hat Yogi Bhajan, der Meister des Kundalini Yoga, diese Techniken in den Westen gebracht und lehrte sie offen, um die Menschheit auf die großen Veränderungen vorzubereiten, die unser Planet momentan durchmacht.

Kundalini Yoga beinhaltet Tausende von Yoga-Sets (Kriyas) und Meditationen, welche den Atem (Pranayama), die Position der Finger (Mudras), den Klang (Mantras), die Körperschleusen (Bandhas), den Augenfokus und die Körperhaltungen (Asanas) genau und bewusst kombinieren, um einen bestimmten Effekt auf Körper, Geist und Seele zu erreichen. Mit einer einzigen Kriya ist es sofort möglich, vollständiges körperliches, geistiges und spirituelles Gleichgewicht zu erlangen. Die Vorteile der regelmäßigen Kundalini Yoga-Praxis sind vielfältig: Ausdehnung der Lungenkapazität, Stimulation der natürlichen Reinigungsprozesse im Körper, Ausbalancierung des Drüsensystems, Stärkung des Nervensystems, Verringerung der stressbedingten Hormone im Körper, erhöhte emotionale Stabilität und innere Stärke, Entwicklung des intuitiven Geistes, Ausdehnung des Bewusstseins. Kundalini Yoga eröffnet einen ganzheitlichen Weg zu mehr Gesundheit und Ausgeglichenheit und hilft dem Übenden, die täglichen Anforderungen tatkräftig, gelassen und besonnen zu meistern.

"Kundalini Yoga wird dir das Geheimnis vermitteln, wie du gesund, glücklich und heilig sein kannst. Kundalini Yoga wird aus dir ein vollkommenes, glückliches menschliches Wesen machen. Es wird deine unentwickelten Ecken entwickeln. Es wird dir Gnade an den schwächsten Punkten deines Lebens geben. Es wird dir geben, was du gedacht hast nicht zu erreichen. Kundalini Yoga ist die Wissenschaft vom Leben als ein komplettes menschliches Wesen."

- Yogi Bhajan

Kundalini Yoga ist für Menschen gedacht, die mit den täglichen Herausforderungen und Belastungen unserer Zeit konfrontiert sind. Es ist ein Weg für alle, die diese Herausforderungen meistern wollen und ein glückliches, erfülltes, vollkommenes Leben führen wollen.

"Die Kundalini-Erfahrung bedeutet nicht, dass du in eine tiefe atemlose Trance geraten bist und jenseits dieser Welt bist. Es integriert dich umfassender in die Realität und gibt dir eine breitere Vision und Sensibilität, damit du effizienter handeln kannst."

- Yogi Bhajan

Kundalini Yoga lässt sich von Menschen jeden Alters praktizieren und holt den Übenden da ab, wo er mit seiner körperlichen Verfassung steht. Schon ein paar Minuten Yoga pro Tag können dem Übenden Vorteile bringen.

"Im Kundalini Yoga ist das Wichtigste deine Erfahrung. Es geht direkt zu deinem Herzen. Keine Worte können deine Erfahrung ersetzen. Dein Verstand mag die Worte akzeptieren oder nicht, aber dein Bewusstsein wird nicht nur die Worte akzeptieren."

- Yogi Bhajan

Meditation

Meditation schafft eine Kommunikation zwischen dir und deinem Geist und zwischen deinem Geist und deinem Körper. Sie fördert ein Gefühl von Wohlbefinden, Stabilität und innerer Ruhe. Durch die Freisetzung von Reaktionen und unbewussten Gewohnheiten, Blockaden und Ängsten entwickelt sie Intuition, Klarheit des Geistes, mentales Bewusstsein und die Fähigkeit, im Hier und Jetzt zu sein.

Pranayama (bewusste Atmung)

Pranayama ist eine yogische Wissenschaft an sich, die Rhythmus und Tiefe des Atems benutzt, um verschiedene Energiezustände von Gesundheit, Bewusstsein und Emotion zu beeinflussen und zu verwalten. Es gibt zahlreiche Pranayama-Techniken, die, wenn sie in Verbindung mit den Körperhaltungen praktiziert werden, die Wirksamkeit der Kriyas stark erhöhen.

Mantras

Im Kundalini Yoga werden Körper-Bewegungen und Atemabfolgen oft mit Lauten begleitet, die entweder gesungen, geflüstert oder mental im Stillen gechantet werden. Sie heißen Mantras und haben eine bestimmte, vorhersehbare Auswirkung auf die Chakren, den Geist und die menschliche Psyche:

"Wir erschaffen unsere Wirklichkeit mit jedem Wort, das wir sprechen, ja sogar mit jedem Wort, das wir denken. Wenn wir ein Mantra chanten, entscheiden wir uns dafür, die positive Kraft zu rufen, die in diesen besonderen Silben enthalten ist. Ob es für Wohlstand ist, einen friedlichen Geist, die Stärkung der Intuition oder irgendeinen anderen der zahlreichen positiven Effekte, die Mantras innewohnen, durch das Chanten allein setzen wir Schwingungen in Gang, die eine Wirkung entfalten werden. Dabei ist es unwichtig, ob wir die Bedeutung der Klänge verstehen oder nicht."

∞ Aus: "Kundalini Yoga: The Flow of Eternal Power" by Shakti Parwha Kaur Khalsa

Mudras

Um die Energien in den Körper und im Körper fließen zu lassen, werden im Kundalini Yoga spezielle Handhaltungen verwendet. Ähnlich wie Mantras senden auch Mudras Botschaften an unser Gehirn: So gelingt es uns schneller in beruhigende und meditative Zustände zu kommen.

Bandhas (Körperschleusen)

Bandhas sind bestimmte Kombinationen von Muskelkontraktionen, welche die Blutzirkulation, den Nervendruck und den Fluss der Rückenmarkflüssigkeit verändern können. Sie lenken auch den Fluss der physischen und psychischen Energie (Prana) in die Hauptenergiekanäle. Die Anwendung der Schleusen während des Kundalini Yoga schafft Balance, Selbstwahrnehmung und Selbstheilung.

Praktische Empfehlungen

  • Yoga ist kein Wettbewerb. Gib dein Bestes - nicht mehr und nicht weniger -, und bleibe beim Ausüben möglichst entspannt.

  • Trage bequeme und nicht zu enge Bekleidung.

  • Übe vorzugsweise barfuß, damit die elektromagnetische Energie durch 72,000 Nervenenden im Fußbereich geleitet werden kann. Hör zugleich auf deinen Körper. Wenn deine Füße kalt sind, trage Socken, die nicht verrutschen.

  • Iss ein bis zwei Stunden vor der Yoga-Stunde nicht, um Bauchschmerzen zu vermeiden.

  • Trinke viel Wasser, um den Entgiftungsprozess zu unterstützen.

  • Bestimme das Tempo selbst. Beginne langsam und höre auf deinen Körper. Beachte alle Änderungen.

  • Wenn du irgendwelche medizinischen Einschränkungen hast, besprich sie mit deinem Arzt und informiere deine YogalehrerIn.

 
 
 

Kurse

Kundalini Yoga Kurs für Anfänger

Wann:  Dienstags, 17:30 - 19:00  (08.09. - 15.12. 2020)
Wo:  Ananda Yoga-Raum, Beim Heisselgarten 2, 3430 Tulln
Kosten:  10-er Karte € 120,- (3 Monate gültig); Einzelstunde € 15,-; Schnupperstunde € 10,-

Individueller Yoga Unterricht

   -  Kundalini Yoga
   -  Meditation
   -  Atemtechniken

Beratung

Schwerpunkte:
  • Stress-Management

  • Gewaltfreie Kommunikation und harmonische Beziehungen

  • Meistern der Lebenszyklen

  • Krisenbewältigung und persönliche Transformation

 

Über mich

Mein Weg zum Yoga

begann im Jahr 2004, als ich ein dickes Hatha-Yoga-Buch in der Bibliothek meiner Eltern entdeckte. Ich war so begeistert von den Informationen, die in dem Buch enthalten waren, das ich regelmäßig selbstständig zu üben begann. Bald danach schloss ich mich einer Yoga-Gruppe an, in der ich lernte, wie stark die Auswirkungen von Atem- und Konzentrationsübungen auf das Wohlbefinden sein können und die Fähigkeit entwickelte, nach  innen  zu gehen,  wenn ich Yoga  praktiziere.  Durch 

diese Praxis fühlte ich mich so genährt, strahlend und wohl, dass die meditativen Techniken zu einem natürlichen Teil meines täglichen Lebens wurden. Ich erkannte, dass ich mich bewusst dafür entscheiden kann, die bessere Version von mir selbst zu leben, wenn ich die regelmäßige Yoga-Praxis in mein Leben einbeziehe.

Später begann ich zu reisen und wechselte mehrmals mein Wohnort. Es schien mir ziemlich schwierig zu sein, einen Yoga-Kurs zu finden, der mir die Tiefe vermitteln würde, nach der ich mich sehnte. Daher war ich sehr begeistert, als ich 2013 Kundalini Yoga entdeckte. Es berührte mich tief in meinem Herzen. Es bot mir einfache, schnelle und effektive Techniken, um entspannter und leichter durch eine schwierige Phase meines Lebens zu gehen. Ich war so fasziniert von seiner transformativen Kraft und Effektivität, dass ich 2016 meine erste Kundalini-Yogalehrerausbildung begann. Die zweite Stufe dieser Ausbildung folgte ein Jahr später und obwohl kürzlich abgeschlossen, bin ich überzeugt, dass noch einiges folgen wird.

Kontakt

Ivana Czabany (Lakhmi Priya)

E-Mail:  kundaliniyoga.tulln@gmail.com 

 

Phone:  0680 / 21 93 177

 

© 2020 by Live Your Light Yoga